Trainingsmodule

Die Trainingsmodule beinhalten das praktische Arbeiten und Trainieren in Gruppen, wobei es drei Schwerpunkte gibt:

  • Schwerpunkt Aktivierung: Hier geht es vor allem um das Gewöhnen an den Arbeitsalltag und die damit verbundenen Anforderungen.
  • Schwerpunkt Übung: Hier geht es um das praktische Erleben vorhandener und neu gewonnener fachlicher Fähigkeiten sowie um die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen (persönlicher und sozialer Kompetenzen).
  • Schwerpunkt Spezialisierung: Hier geht es um einen hohen Grad an Arbeitsmarktnähe, wo bereits Vorbereitungen fürspezifische Berufsausbildungen getroffen werden.

Das Training findet in den beiden Trainingswerkstätten der Produktionsschule sowie in Form der Mitarbeit bei verschiedenen Aufgaben in den Lehrwerkstätten der Lehrlingsstiftung statt. Welche Tätigkeiten die Teilnehmer/innen ausüben, hängt von den individuellen Möglichkeiten bzw. Fähigkeiten sowie von den zu einem bestimmten Zeitpunkt bestehenden Aufgaben/Anforderungen ab.

Zudem besteht die Möglichkeit zur Vermittlung der TeilnehmerInnen in Betriebe in denen sie Lehrgänge zur Berufserprobung absolvieren können. Dabei gibt es mehrere Betriebe in und um Eggenburg, mit denen bereits seit Jahren sehr gute Kooperationsbeziehungen bestehen und die immer wieder Lehrgänge zur Berufserprobung anbieten. Häufig werden aber auch Lehrgänge zur Berufserprobung in der Nähe des jeweiligen Wohnortes vermittelt, da dann bessere Chancen bestehen, dass dadurch ein Lehrverhältnis angebahnt wird.